Über uns

Die Taunus Capital Management AG, gegründet 1981, ist ein auf ausserbörsliche Beteiligungen spezialisierter Finanzdienstleister mit Sitz in der Finanzmetropole Frankfurt am Main. Unsere ausgezeichneten Kontakte zur Banken- und Börsenszene und unsere langjährige Erfahrung verwenden wir, um Beteiligungsportfolios mit einem überdurchschnittlichen Chance-Risiko-Verhältnis zu erstellen.

Dadurch sind wir in der Lage, Inhabern von Wertpapieren, die nicht oder nicht mehr an einer Börse gehandelt werden können, einen guten Preis für ihre nicht-liquiden Depotpositionen zu bieten. Wir kaufen unnotierte Aktien, unnotierte Anleihen sowie unnotierte Fondsanteile.

Besitzen Sie Wertpapiere, die nicht mehr gehandelt werden? Fordern Sie unser individuelles Angebot an.

Die Taunus Capital Management AG ist ein Finanzdienstleister mit der Erlaubnis zum Eigenhandel gem. §1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 4 KWG und handelt vorwiegend mit nicht börsennotierten Wertpapieren im eigenen Namen und auf eigene Rechnung.
Die Taunus Capital Management AG ist Mitglied der EdW, Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen, 10865 Berlin, www.e-d-w.de.

Kundeneinstufung nach §67 WpHG
Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistungsinstitute werden von der Taunus Capital Management AG als professionelle Kunden im Sinne des §67 WpHG eingestuft, alle anderen Geschäftspartner als Privatkunden. Eine Angemessenheitsprüfung gem. § 63 Abs.11 Nr.3 WpHG wird nicht vorgenommen. Die Taunus Capital Management AG behält sich vor, Angemessenheitsprüfungen vorzunehmen und die Kundeneinstufung von Kunden, die Wertpapiere von der Taunus Capital Management AG erwerben und die nicht Bank, Versicherung oder Finanzdienstleister sind, in professionellen Kunden zu ändern. In solchen Fällen informiert die Taunus Capital Management AG den Kunden über die Änderung der Kundeneinstufung, die erst nach erklärtem Einverständnis durch den Kunden wirksam wird.

Geldwäscherichtlinien
Die Taunus Capital Management AG ist verpflichtet die Identität von Kunden und ggf. vorhandenen wirtschaftlich Berechtigten festzustellen. Bei Geschäften mit einem Wert von 15.000 Euro oder mehr ist die Taunus Capital Management AG darüber hinaus verpflichtet, die Identität von Kunden zu überprüfen. Zur Erfüllung der Pflichten gem. Art. 26 EU Nr. 600/2014 (MiFIR) kann die Taunus Capital Management AG weitere ggf. erforderliche Daten vom Kunden anfordern.

Kundenbeschwerden und Schlichtung
Die Taunus Capital Management AG verfügt über ein Beschwerdemanagement. Beschwerden sind unter Nennung des Namens und des Beschwerdegegenstands über die im Impressum genannten Kontaktadressen einzureichen.
Bei Streitigkeiten kann sich ein Kunde unter kurzer Schilderung des Sachverhalts und der zum Verständnis der Beschwerde erforderlichen Unterlagen auch an folgende öffentliche Schlichtungsstelle wenden:
Deutsche Bundesbank
-Schlichtungsstelle-
Taunusanlage 5
60329 Frankfurt am Main
Telefon.: +49 (0)69 2388-1907
Telefax: +49 (0)69 709090-9901
Email: schlichtung [at] bundesbank.de
Internet: www.bundesbank.de
Die Schlichtungsstelle bei der BaFin kann bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) sowie bei Verträgen, die Bankgeschäfte nach § 1 Abs. 1 Satz 2 des Kreditwesengesetzes (KWG) oder Finanzdienstleistungen nach § 1 Abs. 1a Satz 2 des KWG betreffen, zwischen Verbrauchern und nach dem KWG beaufsichtigten Unternehmen angerufen werden gem. § 14 Abs. 1 Nr. 6 und 7 UKlaG.
Schlichtungsstelle bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Referat ZR 3
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Telefon: +49 (0)228-4108 0
Telefax: +49(0)228-4108 62299
Email: schlichtungsstelle [at] bafin.de
Internet: www.bafin.de/schlichtungsstelle

Interessenkonflikte
Die Taunus Capital Management AG hat gem. § 80 Abs. 1 Nr. 2 WpHG Vorkehrungen zur Überwachung und Vermeidung möglicher Interessenkonflikte, die im Zusammenhang mit unzulässiger Mitarbeitertätigkeit entstehen können, getroffen. Die internen Richtlinien hierzu sind Gegenstand aufsichtsrechtlicher Prüfungen.

Datenschutz
Die Weitergabe von Daten an Dritte ist grundsätzlich ausgeschlossen. Eine Weitergabe personenbezogener Daten von Kunden zu Werbezwecken erfolgt nicht. Sämtliche Daten werden von der Taunus Capital Management AG nur zur Erfüllung gesetzlicher Auflagen, insbesondere Datenaufbewahrungspflichten gespeichert.